Heute war bei meiner Flugstunde die Hölle los –  Rush Hour.

Eigentlich wollte ich heute mit Rüdiger wieder schön Landen und Durchstarten üben, doch in der Platzrunde von [icon name=“external-link“ class=““] EDVM Hildesheim war heute Rush Hour. Die ganze Konzentration ging nur zum Funk und das Absuchen des Horizontes nach den anderen Fliegern. Ständig waren anderen Flugzeuge und Tragschrauber vor einem oder sie flogen direkt in den rechten Queranflug 25 und waren dann direkt vor einem.

Wir mussten insgesamt 2 Mal Durchstarten. 1. Mal weil noch ein Flieger auf der Piste war und das 2. Mal hat sich der Wind gedreht und wir hatten ca. 10Kt Rückenwind, da hat es uns einfach über die Piste gefegt. Der Flugleiter hat dann auch die Piste 25 geschlossen und die Piste 07 für Landen und Starten aufgemacht.

Dann wäre uns noch fast eine Krähe in den Flieger gekracht, als wir gerade beim Durchstarten waren. Doch wir und die Krähe hatten Glück, es kam nicht zu einem Zusammenstoß.

Am Schluß bin ich 50 Minuten geflogen und habe nur 2 Ladungen machen können.

Hmm, Lerneffekt war für das Landen und Durchstarten nicht da, doch vielleicht ein Lerneffekt, wie man sich bei so viel Luftverkehr in der Platzrunde verhält.

Zum ganzen Übel hat heute die LOG-Aufzeichnung mit SkyDemon nicht funktioniert, deswegen auch keine Karte vom Flug 🙁

 

Flugdaten:

Flugzeug: Aquila A210
Platz: Hildesheim EDVM
Piste: 25 und 07
Flugzeit: 50 Minuten
Landungen: 2
Art: Platzrunden
Flugstunde Nr.: 22