Ich habe jetzt län­ger mit Goog­le Inbox gear­bei­tet. Doch manch­mal braucht man doch wie­der Gmail, da dies teil­wei­se mehr Funk­tio­nen hat und der Work­flow ein­fach in vie­len Din­gen bes­ser ist.

Erst muss­te ich immer Goog­le Inbox auf­ru­fen, um dann in Gmail zu kom­men. Dies hat mich gestört und ich habe eine Lösung gesucht, gefun­den und getes­tet.
Die­se Ein­stel­lung wird im Menü abge­spei­chert, somit merkt sich Goog­le, wel­che Mail-APP von euch gera­de favo­ri­siert wird.

Ihr müßt ein­fach Goog­le Inbox auf­ru­fen und dann fol­gen­de Punk­te abar­bei­ten:

  1. EINSTELLUNGEN auf­ru­fen
  2. SONSTIGE auf­ru­fen
  3. Haken bei „GMAIL ZU INBOX.GOOGLE.COM UMLEITEN” ent­fer­nen
Inbox

©

Schon wird wie­der direkt Gmail auf­ge­ru­fen. Natür­lich kann man das auch auf die glei­che Wei­se wie­der rück­gän­gig machen. Also, kei­ne Angst beim Pro­bie­ren.
Ein­fach den Haken im Menü so setz­ten, wie man es gera­de oder für den nächs­ten Work­flow so benö­tigt.

Viel­leicht hast Du auch schon nach einer Lösung dafür gesucht oder hast sogar eine viel schö­ne­re Lösung für die­ses Pro­blem, dann schreib doch dei­nen Tip hier in den Kom­men­tar rein. Ich wür­de mich sehr über eine Rück­mel­dung von dir freu­en.

Die­se Bild­an­lei­tung soll­te ja eigent­lich rei­chen, doch falls ein Anlei­tungs­vi­deo davon benö­tigt wird, kann ich gern ein Video erstel­len.