Heute ging es endlich wieder mit Andreas und der Aquila in die Luft. Das Wetter war eigentlich recht gut, der Seitenwind war halt da und da verhält sich der Flieger halt anders, als wenn er von vorne kommen würde.
Mit der 16. Flugstunde habe ich jetzt 16h und 23 Minuten erreicht.

Es war die Start- und Landebahn 25 aktiv. Diese fliege ich irgendwie lieber, da hat man beim Landen nicht so die Hafensilos im Weg.

Wir machten heute Lande- und Startübungen. Die 1. und 3. Landung war eigentlich echt ok, die 2. Landung war schlecht. Ich habe den Flieger einfach kurz vorm Aufsetzen nach vorne gedrückt. Daraus entstand dann eine recht harte Landung 🙁

Bei der 3. Landung war noch ein Flieger vor mir auf der Bahn und ich mußte einen Landeabbruch in Betracht nehmen, falls er nicht rechtzeitig die Bahn verlassen hätte. Somit machte ich eine recht lange Landung und rollte dann am Ende von der Bahn erst ab.

Sorry, wenn ich zur Zeit keine Videos mache, doch ich will mich da voll auf den Flug konzentrierten und nicht noch um die Kamera.

Mit Andreas und der Aquila hat es heute wieder echt viel Spaß gemacht, obwohl mich die Fehler echt wurmen. Naja, das Funken war aber dafür ok 😉