Mit dem Sonnenuntergang war es nicht so romantisch, wie man aus der Überschrift sich eigentlich denken würde.

Der Sonnenuntergang war schon toll, doch ich war so auf den Landeanflug konzentriert, dass ich es nicht ganz genießen konnte. Irgendwie hat es ja schon was Besonderes, so in der Dämmerung zu fliegen. Wenn ich mich nicht irre, war es mein 1. Flug bei Dämmerung.

Auch war es das 1. Mal mit [icon name=“external-link“ class=““]  Tom F. zu fliegen. Tom war als mein Fluglehrer dabei und hat wärend des Fluges mir so einiges erklärt. Am Schluß war Tom mit meinen Leistungen zufrieden, nur mit dem Flaren muß ich noch viel Übung und Routine bekommen.
Ich weiß es nicht genau, doch ich habe bestimmt bei 2 Landungen „Scheiße“ gesagt und war eigentlich mit meinen Leistungen nicht so zufrieden. Entweder wollte Tom mich nur aufbauen oder man erwartet einfach zu viel von sich selbst.

Was solls, mit jeder Stunde lernt man halt dazu 😉 .

So habe ich heute meinen Landeanflug mit Tom vorbereitet und abgearbeitet:

Nach dem Eindrehen in den QUERANFLUG:

(von links nach rechts die Schalter und Hebel im Cockpit abarbeiten)
  1. Benzin Pumpe EIN
  2. Landescheinwerfer EIN
  3. Vergaservorwärmung EIN (ziehen)
  4. Schub auf 18 Inch
  5. Maschine auf Höhe halten
  6. Geschwindigkeit baut sich jetzt ab
  7. Bei ca. 85 – 80 ktn
  8. Klappen auf START stellen
  9. Maschine leicht nach vorne drücken, da sie durch die Klappen jetzt mehr Auftrieb hat
  10. Höhe leicht abbbauen – von 1200ft auf ca. 1100ft

Nach dem Eindrehen in den ENDANFLUG:

  1. Klappen auf LANDEN stellen
  2. Schub auf LEERLAUF
  3. Propellerverstellung nach VORNE
  4. Schub auf 13-15 Inch
  5. Landeanflug fortsetzen
  6. kurz vorm Aufsetzten die Maschine abfangen (FLAREN)
  7. Stick so lange zu sich ziehen, bis die Geschindigkeit abgebaut ist und die Maschine sich gesetzt hat

Klingt alles so einfach, doch mit dem Flaren habe ich so meine Probleme. Leider 🙁

Bei diesem Flug hat mein [icon name=“external-link“ class=““] Skydemon wieder funktioniert und ich habe den Flug gelogt.

Sonnenuntergang Skydemon

©

Flugdaten:

Flugzeug: Aquila A210
Platz: Hildesheim EDVM
Piste: 25
Flugzeit: 61 Minuten
Landungen: 7
Art: Platzrunden
Flugstunde Nr.: 25