Not­ver­fah­ren mit der Aqui­la A210 geübt

Heu­te soll­te es eigent­lich nach Bal­len­stedt EDCB gehen und kei­ne Not­ver­fah­ren geübt wer­den. Doch das Wet­ter woll­te nicht so rich­tig mit­ma­chen. Bei Braun­schweig war die Wol­ken­un­ter­gren­ze bei 1100ft und laut Luft­raum G/E Bestim­mun­gen muss man min­des­tens 1000ft zu den Wol­ken Abstand hal­ten, da wäre dann nicht mehr viel übrig geblie­ben.

Des­we­gen haben wir uns heu­te für die Platz­run­de von Hil­des­heim EDVM ent­schie­den.

Vor dem Flug ist Tom F. (mein [icon name=„external-link” class=„”]  Flug­leh­rer) noch in der Flug­schu­le mit mir die Not­ver­fah­ren theo­re­tisch durch­ge­gan­gen und hat mir die Außen­lan­de­übung und die Punkt­lan­dung erklärt. Wie auch das Umkeh­ren zum Flug­platz nach dem START bei 1100ft ohne Motor­kraft.

Natür­lich haben nicht alle Not­ver­fah­ren super funk­tio­niert, es ist ja auch mit sehr viel Übung alles ver­bun­den. Trotz­dem emp­fand ich den heu­ti­gen Tag wie­der als rich­tig erfolg­reich.

Es war ein total irres Gefühl bei den Außen­lan­de­übun­gen, man war mit dem Flie­ger so dicht über den Acker. Laut Tom F. hät­ten wir eini­ge „Not­lan­dun­gen” sogar über­lebt. Sehr beru­hi­gend ;-)
Den Acker haben wir nicht berührt, kurz davor haben wir wie­der vol­le Leis­tung gege­ben und sind durch­ge­star­tet.

Ab der 7. Lan­dung wur­de es gut

Tom war mit den letz­ten 3 Lan­dun­gen sehr zufrie­den. Für mich war die 7. Ladung seit lan­gen die Bes­ten. Sie war total weich und man hat sie kaum bemerkt. Ich war zwar etwas zu weit links auf der Pis­te, doch das Auf­set­zen war geni­al.

Die 10. Lan­dun­gen haben wir mit ein­ge­fah­re­nen Lan­de­klap­pen durch­ge­führt, die­se Lan­dun­gen muss­te ich dann so mit 75kt anflie­gen. Sonst lan­de ich immer mit 62–65kt.

Des wei­te­ren haben wir auch zwei [icon name=„external-link” class=„”] Slip-Übun­gen durch­ge­führt, dies war auch sehr inter­es­sant. Die­se Flug­stun­de war zuge­packt mit Übun­gen, doch es war geni­al.

Auf den Flug nach Bal­len­stedt konn­te ich gut ver­zich­ten. Heu­te hat es so viel mehr gebracht. Irgend­wie bin ich jetzt aber auch kaputt ;-)

Anbei wie­der das Sky­de­mon Tracking vom heu­ti­gen Flug mit den Not­ver­fah­ren:

Flug-26 Notverfahren

©

Flug­da­ten:

Flug­zeug: Aqui­la A210
Platz: Hil­des­heim EDVM
Pis­te: 07
Flug­zeit: 108 Minu­ten
Lan­dun­gen: 10
Art: Platz­run­den, Slip-Übun­gen, Außen­lad­nun­gen, Motor­aus­fall und wei­te­re Not­ver­fah­ren
Flug­stun­de Nr.: 26